Reise nach Riga

 

Nu will ick oaber vertellen vun unse Reise noah Riga. Jau, doah geddet hinne.
Mie vertratt de Staadt Korbach biem 2001ser "Hansedaach".
An düsser Stelle willt mie dann tälick "live" datt niggeste vertellen vun de Reise. De gett öbber Polen, Litauen bis noah Lettland.
Moal kücken, ob ick auk ne Stroatenkoarte hie unggerbrenggen kann, doahmidde jie wittet, woh datt iss.
Nu sitt mie widder teheime. Upp oalle Fälle willt mie naach watt uppschrieben vun unse Reise.

Pässet upp! Helmut

P.S. Düssen Reisebericht habbe ick oabens ümmer geschrifft un direkt int Internet gestallt. Dündaach enne ennfache Sache, in 2001 woaret schonn dull!

5.Juni 6.Juni 7.Juni 8.Juni 9.Juni 10.Juni 11.Juni 12.Juni
 
Unsere Gründung  

Im Mai 2007 sitt ett schonn fiefteen Joahre her sied unse Gründung. Doahmoals hadden mie in Berndrupp in Wäskers Schüre tumm Maifest ennen Upptritt naach komplett in Hauchdüüzk. Irgendwann späder kam dann de Willi upp de Idee middem Plattdüüzk antofanggene.

Werd fortgesatt!

 
Im Hessischen Rundfunk  
 

Hie sitt mie to Videouppnahmen biem Hessischen Rundfunk. De Film woarde dann späder im HR-Fernsehen utgestroahlt.

Werd fortgesatt!

 
  Hessentage  
 

Intgesamt fiefmoal woaren mie biem Hessendaach tum Auftritt.

  • Korbach 1997
  • Erbach 1998
  • Baunatal 1999
  • Hünfeld 2000
  • Bad Arolsen 2003

In Hünfeld woaren mie Daagesband un habben denn ganzen Daach öbber live gespillt.
Dütt woar schonn dull!

Auck biem Festzuch woaren mie doahbie:

  • 14.6.2009 Langenselbold
  • 06.6.2010 Stadtallendorf
  • 23.6.2013 Kassel


 
Hessentag 2013
  Gesellschaft für nordhessische Mundarten  
 

"Gesellschaft für Nordhessische Mundarten"

Leebe tumm Platt werd organiseert.

Twistetal/Homberg. (Willi Horstmann)
Datt älleste Gasthuss Nordhessens, datt Gasthuss "Zur Krone" in Homberg /Efze, hätt sied sinner Errichtung im Joahre 1480 sickerlick schonn einiges erläbet, watt kulturell för de Region vun Bedeutunge woar. De konstituiernde Sitzunge der "Gesellschaft för Nordhessische Mundart e.V.", de in de vergangenen Weecke an de historischen Stätte stattgefunggen hätt, kunnt sickerlick doahtaugehören. De Idee toar Gründung enner solchen Gesellschaft, de sick in eerer Satzung datt Ziel gesatt hätt, de nordhessischen Mundoarten tau pflegen un tau fördern, hadden de regional bekannten Autoren Werner Guth ut Niedenstein, denn Mundoartpfarrer Dieter Otto ut Metze un der dürch den Hessischen Rundfunk oals "Hessen-Henner" bekannt gewoarene Reinhard Umbach ut Holzhusen. De graute Erfolg ennet värangegangenen Mundoartoabends hadde Mut gemaket. Dürch twei plattdüüzke Veranstallungen, de tauför in Berndrupp un Twiste stattgefunggen hätt, woaren Kontakte noah Twistetal geknöppet woaren un soau woaren de Musikgruppe "Waldecker Kauhlhasen " ut Berndrupp un enne Delegation de "Twistetaler Molkensä¤cke" oals Vertreter dett niederdüüzken Sproakraumes bie de Versammlunge anwesend. Noahdemm de Satzung, de vum Homberger Notar Dr. Löwer vörgestallt woarde, genemmigt woar, woarde vun denn öbber 50 anwesenden Freunden de Mundoart ut ganz Nordhessen de Vörstand gewählt. Oals 1. Vörsittenden führet Reinhard Umbach de Gesellschaft an, sinn Stellvertreter woarde Pfarrer Dieter Otto. Tumm Schriftführer woarde Werner Guth gewählt un tumm Schatzmeister Bernd Rembiak. Willi Horstmann ut Berndrupp gehöret demm Vörstand oals Pressewart an. De "Hessen-Henner" Reinhard Umbach betonte in enner korten Ansproake, datt de Öffentlichkeitsarbäit für de Mundoarten im Vördergrund de niggen Gesellschaft stoahn mösste. Enn eigener Stand in de Landesutstellung tumm düttjährigen Hessendaach in Baunatal stoaht de Gesellschaft schonn jez kostenlaus toar Verfügung. De Förderung jeglicher Oart vun Literatur in plattdüüzker Sproake un de Dürchführung vun Mundoartveranstaltungen tellte hei tau denn geeigneten Maßnahmen. Angereget woarde auk enn eigener Upptritt im Internet, denn düsset nigge Medium sie hervörragend geeignet, Kontakte tau annern Mundoart-Initiativen - un doavun giddet enne Menge - tau fördern un tau erhallen. Musikalisch uppgelockert woarde de Versammlunge mit plattdüüzken Biedrägen vun denn "Efzetalern" un de "Waldecker Kauhlhasen". De Gesellschaft hätt eeren offiziellen Sitt im Huss vun Pfarrer Dieter Otto, 34305 Niedenstein-Metze, Kirchweg 7. Telefonischer Kontakt för Interessenten ut Waldeck-Frankenberg 05631/61672.