Reise nach Riga, 6. Juni 2001

 

Mi sit wirklick do, in Riga!

Haben schon Landsleute aus Soest getroffen, die kamen mit dem Flugzeug in knapp 2h hier an! Wir haben für die 2. Etappe nach Riga nochmal 12h gebraucht.

Die Fahrt durch Polen dauerte zwar lange, aber führte durch die wunderschöne Seenlandschaft Masurens: idyllische Dörfer, kleine Strassen, See an See. Gegen 2 Uhr haben wir dann die Grenze nach Litauen passiert. Der Grenzübergang dauerte zwar etwas länger, verlief aber problemlos. Besonderheit: deutsche Autos werden gegen MKS desinfiziert! Immerhin kann damit wohl die Seuche eingegrenzt werden.

Über eine ausgezeichnete Strasse (EU-Mittel) fuhren wir mit nur einer kurzen Pause direkt nach Lettland. Kurzer Grenzübergang, aber dann eine nicht so gute Strasse nach Riga. Gegen 9 Uhr kamen wir schließlich an. Noch ein bischen was Essen und Trinken - dann gings ins Bett.

Morgen früh gehen wir zum Congresscentrum, dort gibt es zur alle notwendigen Infos.

Auftritte haben wir morgen keine, um 15 Uhr ist dann die Eröffnungsfeier. Also erstmal wenig Arbeit sondern viel Zeit, alles zu erkunden!

 
   
Jugge Kauhlhasen!